Michael Rutschky verfolgt die Spuren seines Großvaters Max Missmann, der in den letzten Jahrzehnten als Berlin-Fotograf zu Ehren gelangt ist. Der Historiker Martin Sabrow zeichnet eine Verschiebung der Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit nach – und verfolgt, wie dabei der Begriff der "Aufarbeitung" stärker ins Zentrum rückt. Die Sprache des Kunstbetriebs ist foreign, und sie ist kulturübergreifend verschwurbelt, wie Alix Rule und David Levine in ihrer eingehenden examine einschlägiger Pressemitteilungen darlegen. Der Literaturwissenschaftler Fabian Goppelsröder widmet sich einem ganz anderen Fall: Er untersucht die sehr eigene paintings, in der Heinrich von Kleist in seinen "literarischen Gesten" um eine Andeutung des Unaussprechlichen ringt. Ute Sacksofsky zeigt sich in ihrer Rechtskolumne recht skeptisch gegenüber staatlichen Versuchen, in line with Gesetz in die Familienplanung einzugreifen. In seiner Ästhetikkolumne widmet sich Wolfgang Kemp ganz der individual und dem Werk seines jüngst verstorbenen Freundes und Kollegen Werner Hofmann, der mit genau fünfzig Texten in sechzig Jahren ein prägender Merkur-Autor conflict. Die in Frankreich unlängst veröffentlichten Tagebücher Romain Rollands hat Wolfgang Matz gelesen. Die Spur der Ameisen in der Metaphorik von Gesellschaft und Politik verfolgt Niels Werber. Detlev Schöttker zeigt, wie sehr Helmut Heißenbüttel als Medientheoretiker auf der Höhe der Zeit battle. Claus Leggewie erklärt am Beispiel ThyssenKrupp, dass das Ruhrgebiet nicht von oben, sondern nur von unten reformiert werden kann. Und Stephan Herczeg setzt sein magazine fort.

Show description

Read Online or Download MERKUR Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken: Heft 06 / Juni 2013 (German Edition) PDF

Similar literature books and fiction novels. _6 books

Download PDF by Tessa Hennig: Weihnachtsherzen: Die schönsten Geschichten zum Fest (German

Die junge Zoe, die nach dem herzzerreißenden Ende ihrer Beziehung an die Küste von Maine flieht und von einem geheimnisvollen Fischer auf eine Insel gelockt wird; der Pariser Buchhändler Perdu, der seine große Liebe verwinden und in einem Buch weiterleben möchte; das Mädchen Jasmin, das sich nichts sehnlicher wünscht, als dass sie, ihre Eltern und ihr Bruder wieder eine richtige Familie sind; die Journalistin Katja, die ausgerechnet zu den Feiertagen auf einer Hallig von einer Flut überrascht wird; Ehefrau Anna, die, frisch verlassen, auf dem Speicher eine alte Spieluhr findet und einen Wunsch frei hat .

New PDF release: Pygmalion: (Annotated)

Pygmalion" is taken into account to be one in every of George Bernard Shaw's maximum works. it's the tale of ways the smug phonetics professor Henry Higgins teaches the lowly flower lady Eliza Doolittle to lose her cockney accessory and converse like a girl. "Pygmalion" is a witty comedic play that examines the artificiality of social type differences and exhibits that it takes greater than simply speaking like a girl to turn into one.

New PDF release: Die Kristallmagierin: Roman (Der graue Orden 3) (German

Sie wollte nicht kämpfen – bis ihr bester Freund entführt wurde. Ein Bürgerkrieg bahnt sich im Königreich der Asche an. Die junge Magiern Feja tut ihr Bestes, um nicht in den Konflikt hineingezogen zu werden; nicht zuletzt, weil es auch ihre Schuld ist, dass es so weit gekommen ist. Als sie die Nachricht erhält, dass ihr Freund Nerius entführt wurde, sieht sie sich jedoch gezwungen, in die Hauptstadt zurückzukehren.

New PDF release: Chub Trade: Thunder Thighs

Brian loves tremendous overweight men, and at the present time he is bought greater than he can deal with! He reveals a stout blue-collar furstud named Forrest! he is a hunk and a part, yet he is immediately and never all the way down to cross gay-4-pay. .. Can this huge man-mountain deal with Brian's model of alpha worship? ! Will Brian take pleasure in his most up-to-date episode of Chub alternate?

Additional info for MERKUR Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken: Heft 06 / Juni 2013 (German Edition)

Example text

Download PDF sample

MERKUR Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken: Heft 06 / Juni 2013 (German Edition)


by Mark
4.0

Rated 4.34 of 5 – based on 3 votes